23. November 2016

„Jetzt fahren wir um den Werbeliner See“


Der Rad- und Wanderweg um den Werbeliner See ist fertig. Gestern Vormittag wurde der gut 1.360 Meter lange Weg um den See offiziell übergeben. Damit ist ein lange dauerndes Projekt jetzt beendet.

„Ich bin mir sehr sicher, dass die Menschen diese Investition sehr zu schätzen wissen. Nicht zuletzt waren sie es, die den vollständigen Rundweg immer wieder forderten“, sagte Nordsachsen Landrat Kai Emanuel der LVZ.

Der Landrat war nicht etwa in Schlips und Kragen zum Termin gekommen, sondern anlassbezogen mit dem Fahrrad, mit dem Liegefahrrad.

Viele Partner waren am Projekt beteiligt. Der neue Weg ist 2,50 Meter breit und ausschließlich für Fußgänger und Radfahrer vorgesehen. Der Weg führt von der Grenze der Schkeuditzer Gemarkung in den Südraum von Zwochau. Insgesamt wurden 226 000 Euro investiert, der Großteil über das Förderprogramm zur Renaturierung von ehemaligen Braunkohletagebauen, aber auch das Landesamt für Straßenbau und Verkehr unterstützte das Projekt.

Der See kann von den Beauchern nun einmal komplett umrundet werden. Dazu hatte Landrat Emanuel auch wieder einen passenden Spruch auf Lager: „Wer im Kreis fährt, spart sich den Rückweg.“


Lesen Sie mehr im LVZ Artikel unter kai-emanuel.de/presse.html