09. September 2019

„Mit der Faust in die Welt schlagen“ - Gellert-Preis für Lukas Rietzschel


Der diesjährige Gellert-Preisträger heißt Lukas Rietzschel. Den mit 5.000 Euro dotierten Kunstpreis des Landkreises Nordsachsen und der Sparkasse Leipzig erhielt der 25-jährige Autor am Freitagabend (06.09.19) im Festsaal des Bad Dübener Heide Spa für seinen viel beachteten Debüt-Roman „Mit der Faust in die Welt schlagen“.

 

Lukas Rietzschel, 1994 geboren im ostsächsischen Räckelwitz, lebt und arbeitet in Görlitz.

Er studierte Politikwissenschaften, Germanistik und Kulturmanagement. Sein im vergangenen Jahr erschienener Roman „Mit der Faust in die Welt schlagen“ beschreibt die Geschichte der Bewohner des literarischen Dorfes Neschwitz im Oberlausitzer Braunkohlerevier zwischen 2000 und 2015.

 

Der Gellert-Preis von Landkreis und Sparkasse wurde erstmals vor 20 Jahren (1999) und somit nunmehr zum 21. Mal verliehen. „Erstmals unterbrechen wir die Tradition, den Preis abwechselnd in den Kategorien Bildende Kunst, Musik und Literatur zu vergeben“, sagte Nordsachsens Landrat Kai Emanuel (parteilos). „Damit wird es den Stiftern und vor allem der Fachjury möglich, auch Künstler zu bedenken, die ganz aktuell mit ihren Leistungen auf sich aufmerksam gemacht haben.“

 

Bereits im vergangenen Jahr hatte es mit dem Lyriker Peter Gosse einen Preisträger in der Kategorie Literatur gegeben. Der 80-Jährige war für sein Lebenswerk geehrt worden. Mit dem 25-jährigen Lukas Rietzschel folgte nun ein Roman-Debütant.

 

 

Bisherige Preisträger des Gellert-Preises

 

1999:           Christine Ebersbach, Bildende Künstlerin

2000:           Gunter Preuß, Schriftsteller

2001:           Erwin Stache, Komponist und Klangkünstler

2002:           Hans-Peter Hund, Bildender Künstler

2003:           Walter Fellmann, Schriftsteller

2004:           Thomas Fellow, Musiker

2005:           Norbert Hornig, Maler und Grafiker

2006:           Jörg Jacob, Schriftsteller

2007:           Wolfgang Heisig, Musiker

2008:           Karl-Heinz Schmidt, Maler

2009:           Dr. Dr. Erhardt Rutz, Schriftsteller

2010:           Reinhard Seehafer, Dirigent und Komponist

2011:           Volker Pohlenz, Maler

2012:           Susan Hastings, Schriftstellerin

2013:           Sebastian Krumbiegel, Musiker

2014:           Reinhard Minkewitz, Maler

2015:           Hans-Joachim Böttcher, Autor

2016:           Prof. Elvira Dreßen, Sängerin

2017:           Torsten Freche, Bildhauer

2018:           Peter Gosse, Lyriker

2019:           Lukas Rietzschel, Autor