27. August 2020

Fahrplanwechsel zum Schulbeginn: Mehr Busverbindungen in Nordsachsen


Mit Beginn des neuen Schuljahrs am 31. August 2020 tritt auch wieder ein neuer Busfahrplan in Kraft. Im Landkreis Nordsachsen bringt er im Rahmen des Mobilitätsprojektes „Nordsachsen bewegt“ zahlreiche Verbesserungen. Dazu gehören unter anderem ein neuer Stadtverkehr in Schkeuditz, die Optimierung des Stadtverkehrs in Eilenburg, die Einführung eines 30-Minuten-Taktes zwischen Leipzig und Bad Düben (Linie 196) in den Morgenstunden und die Erweiterung der Linie 764 (Torgau – Belgern – Oschatz) für den Berufsverkehr. Hier ein Überblick:

 

Stadtverkehr Schkeuditz

Ab Montag (31.08.20) gibt es in Schkeuditz erstmals einen eigenen Stadtverkehr. Dessen Ziel ist es, das Stadtgebiet weiträumiger zu erschließen und den Einwohnern vor Ort mehr Mobilität zu ermöglichen. Kern des neuen Stadtverkehrs sind die beiden Buslinien 191 und 193, die im Stundentakt zwischen 5 und 19 Uhr verkehren, samstags zwischen 9 und 19 Uhr im Zwei-Stunden-Takt. Die Linie 191 verläuft vom DHL Hub zum Bahnhof und zum Rathausplatz über die Merseburger Straße nach Wehlitz bis zum Globana-Hotel und zurück. Die Linie 193 fährt vom Bahnhof aus ebenfalls über den Rathausplatz und dann über die Helios-Klinik weiter nach Papitz und erschließt damit diesen Stadtteil erstmals durch den Öffentlichen Personennahverkehr (ÖPNV). Auf dem Rückweg wird ebenfalls das DHL Hub angebunden. Die Helios-Klinik errichtet derzeit extra für diese Linie eine neue Haltestelle auf dem Klinikgelände. Bis zu deren Fertigstellung wird die Ersatzhaltestelle auf der Leipziger Straße bedient.

 

Stadtverkehr Eilenburg

Neben diversen Linienverlaufsoptimierungen wird der Stadtverkehr verständlicher, denn die bisherigen Bezeichnungen A/B und B/A werden in Linie A und Linie B umbenannt. Zudem werden im neuen Stadtverkehr in Eilenburg auch neue Haltestellen wie Einkaufszentrum (Kaufland), Bergstraße und Kospaer Landstraße angebunden. Die Linie A verläuft vom Bahnhof über Dr.-Külz-Ring, Krankenhaus, Straße der Jugend zum Friedhof und über die Bergstraße zurück zum Bahnhof,

die Linie B vom Bahnhof über Dr.-Külz-Ring, Ziegelstraße, Ostbahnhofstraße zum Kaufland und zurück über Hartmannstraße und Rosa-Luxemburg-Straße zum Bahnhof. Beide Linien verkehren in einem einheitlichen Stundentakt, samstags kommen zusätzliche Fahrten hinzu.

 

Stadtverkehr Torgau

Auf der Linie A wird an Samstagen eine zusätzliche Abendfahrt um 19:13 Uhr ab PEP Einkaufszentrum zur Straße der Jugend angeboten. Für Berufspendler besteht von Montag bis Freitag auf der Linie B eine zusätzliche Verbindung um 15:32 Uhr ab Solarstraße/Flachglas über Bahnhof und Röhrweg zur Straße der Jugend.

 

PlusBus 196 Bad Düben - Leipzig

Zwischen 4 und 9 Uhr wird auf der Linie 196 ein 30-Minuten-Takt eingeführt. Insbesondere Berufstätige können hiervon durch mehr Fahrten und mehr Flexibilität bei der Wahl der Abfahrtszeit profitieren. Zudem werden alle Taktlücken eliminiert und eine einheitliche Abfahrtszeit geschaffen, was den Fahrplan einfacher und verständlicher macht.

 

PlusBus 210 Bad Düben - Delitzsch

Durch die Einrichtung zusätzlicher Fahrten wird auf dieser Linie ein durchgängiger Stundentakt erreicht. Bisher vorhandene Taktlücken werden geschlossen.

 

Linie 755 Torgau – Klitzschen - Mockrehna

Zwischen Torgau und Mockrehna wird ein neues zweistündliches Rufbusangebot eingerichtet. Es kann von Montag bis Freitag zwischen 4 und 22 Uhr sowie an Wochenenden und Feiertagen zwischen 8 und 22 Uhr zu den im Fahrplan veröffentlichen Zeiten bestellt werden und ist am Bahnhof Mockrehna auf die Fahrzeiten der S-Bahn von und nach Leipzig über Eilenburg abgestimmt. Mit dem Rufbus ist auch das Torgauer Gewerbegebiet am Außenring mit den Haltestellen „Gewerbering“ und „HIT-Holz“ besser erreichbar.

 

PlusBus 759 Torgau – Dommitzsch - Greudnitz

Von Montag bis Freitag wird eine zusätzliche spätere Fahrtmöglichkeit ab Torgau über Dommitzsch nach Greudnitz und zurück eingerichtet. Diese verkehrt um 19:57 Uhr ab Torgau/Straße der Jugend nach Greudnitz und um 20:51 ab Greudnitz zurück nach Torgau.

Linie 762 Belgern - Cavertitz

Zwischen Belgern, Liebersee und Cavertitz werden zusätzliche Fahrten angeboten, die auf die Schichtzeiten verschiedener Unternehmen in diesem Korridor abgestimmt sind. Die Busse fahren teilweise durchgehend von und nach Torgau sowie Oschatz. Somit bestehen ab allen Orten entlang des Linienwegs zwischen 6 und 23 Uhr regelmäßige Fahrtmöglichkeiten nach Belgern, Torgau und Oschatz. Gewerbestandorte und Mitarbeitermobilität sollen damit gestärkt werden.

 

Linie 764 Torgau – Belgern - Oschatz

Von Montag bis Freitag wird es zusätzliche Spätfahrten um 21:05 Uhr ab Torgau/Bahnhof nach Oschatz sowie um 22:12 Uhr ab Oschatz/Busbahnhof zurück nach Torgau geben. Damit sind die beiden Mittelzentren Torgau und Oschatz auch in den Spätstunden noch direkt verbunden. Am Samstagmorgen werden zusätzliche Fahrten um 6:15 Uhr ab Torgau/Bahnhof nach Belgern und zurück um 6:55 Uhr ab Belgern nach Torgau eingerichtet.

 

PlusBus 781 Torgau - Oschatz

Von Montag bis Freitag verkehren alle Fahrten im Takt immer zur vollen Stunde ab Torgau/Bahnhof nach Oschatz und zurück zur Minute 52 ab Oschatz/Bahnhof nach Torgau. An Schultagen bestehen zusätzliche Fahrtmöglichkeiten um 15:30 Uhr ab Torgau/Bahnhof nach Sitzenroda sowie um 7:16 Uhr und 15:57 Uhr ab Sitzenroda/Schmiede zurück nach Torgau. Durch die Änderungen ergibt sich zwischen 5 und 20 Uhr ein durchgehender Stundentakt.

 

Linie 783 Torgau - Mockritz

Die Abfahrtszeiten werden vereinheitlicht und um mehrere RufBus-Fahrten ergänzt. Dadurch ist es möglich, zwischen 6 und 19 Uhr einen konsequenten Zwei-Stunden-Takt einzuführen.

 

Linie 527 Torgau - Herzberg

Wegen des früheren Schulbeginns in Brandenburg wurde die Linie 527 zwischen Torgau und Herzberg schon ab 9. August 2020 aufgewertet. Nachdem im Jahr 2019 gemeinschaftlich mit dem Landkreis Elbe-Elster und dem dortigen Unternehmen Verkehrsmanagement Elbe-Elster wochentags ein Zwei-Stunden-Takt eingeführt wurde, sind noch vier Fahrten je Richtung an allen Samstagen hinzugekommen. Damit erreicht die Linie die Qualitätskriterien als TaktBus und darf sich nun auch so nennen. Neu ist ebenfalls die Anbindung von Beilrode, wo Anschlüsse zu den Zügen Richtung Leipzig bestehen und zudem die Haltestelle „Schule“ bedient wird. Da die Zuganschlüsse bereits in Beilrode erreicht werden können und die Fahrzeit zum Einkaufszentrum PEP und zum Krankenhaus in Torgau verkürzt werden sollte, wird statt Torgau/Bahnhof die Haltestelle „Straße der Jugend“ bedient. Von dort aus besteht Anschluss zu den meisten in Torgau verkehrenden Buslinien.

 

Weitere Infos:

www.nordsachsen-bewegt.de

www.mdv.de

 

 

 

Bildunterschrift

Präsentation des neuen Stadtverkehrs am Mittwoch (26.08.20) auf dem Schkeuditzer Markt - von links nach rechts: Rayk Bergner (OBM Schkeuditz), Kai Emanuel (Landrat Nordsachsen), Philippe Bauer (Arbeitsdirektor DHL), Holger Klemens (Geschäftsführer OVH), Steffen Lehmann (Geschäftsführer MDV).                                                                                              Foto: LRA/Seidler