01. September 2020

Aktuell 46 Fälle - Landkreis-Webseite wieder mit Corona-Statistik


Auf der Webseite www.landkreis-nordsachsen.de ist unter „Infos zum Corona-Virus“ ab sofort wieder die aktuelle Infektions- und Quarantäne-Statistik, auch aufgeschlüsselt nach Sozialräumen, zu finden. Anlass dafür sind die gestiegenen Zahlen im Zusammenhang mit der vorsorglichen Testung von rund 600 Beschäftigten der Gräfendorfer Geflügel- und Tiefkühlfeinkost GmbH in Mockrehna. Zuvor hatten mehrere Reiserückkehrer einen Positivbefund erhalten.

 

„Da wir die Infektionsketten akribisch nachverfolgen und natürlich auch weitere Kontaktpersonen testen, können in den nächsten Tagen durchaus noch mehr Fälle hinzukommen“, sagt Dr. Steffi Melz, amtierende Leiterin des nordsächsischen Gesundheitsamtes. „Parallel dazu nimmt die Zahl der häuslichen Quarantänen zu, da diese das wirksamste Mittel sind, um eine Weiterverbreitung des Virus zu verhindern und damit Risikogruppen zu schützen.“

 

Stand heute (31.08.20) sind 46 Personen im Landkreis Nordsachsen als Corona-positiv registriert, 37 davon im Zusammenhang mit dem Schlachtbetrieb in Mockrehna. Die meisten Betroffenen haben keine oder kaum Symptome.

 

Seit dem ersten Corona-Fall am 12. März 2020 wurde somit bei insgesamt 200 Personen im Landkreis das Virus nachgewiesen, Todesfälle gab es keine. Aktuell befinden sich 155 Menschen in Quarantäne. In Summe 1.235 Nordsachsen waren bislang von Quarantäne-Anordnungen des Gesundheitsamtes betroffen.

 

Vor Beginn der Ferienzeit hatte es im Landkreis Nordsachsen nur noch vereinzelte Positivbefunde gegeben, vom 12. Juni bis 1. Juli 2020 war die Statistik bei null.