22. Dezember 2020

Landratsamt verteilt 350.000 FFP2-Masken an bedürftige Einrichtungen


Das Landratsamt Nordsachsen hat heute (22.12.20) in Eilenburg mit der Verteilung von 350.000 teilzertifizierten FFP2-Masken begonnen. Die kostenfreie Großlieferung stammt vom Freistaat Sachsen, der den Landkreisen und kreisfreien Städten insgesamt fünf Millionen dieser Mund-Nase-Schutzmasken zukommen ließ.

 

Die Spende erhalten alle nordsächsischen Träger von Einrichtungen, die nach schriftlichem Aufruf ihren Bedarf angemeldet haben. Angesprochen wurden stationäre und teilstationäre Pflegeeinrichtungen, Einrichtungen der Behinderten-, Kinder- und Jugendhilfe, Gemeinschaftsunterkünfte, Krankenhäuser und Hospize. Der Verteilschlüssel richtet sich nach der jeweiligen Anzahl der Beschäftigten.

 

Bereits vergangene Woche hat das Landratsamt 10.000 Corona-Schnelltests an Pflegeheime verteilt, da diese ihr Personal regelmäßig testen müssen, um die Bewohner vor dem Virus zu schützen. Da die Schnelltests bis zum Jahreswechsel aufgebraucht sein werden, stellt der Freistaat weitere 60.000 Stück zur Verfügung. Die Kreisverwaltung fungiert auch hierbei als Verteiler.

 

 

Bildunterschrift

Landrat Kai Emanuel (Mitte) verteilte am Dienstag (22.12.20) zusammen mit Mitarbeitern seiner Behörde eine Großlieferung von FFP2-Masken an bedürftige Einrichtungen.

Foto: LRA